Das Internet macht mobil

Responsive Webdesign

Damit Ihre Webseite auf jedem Gerät eine gute Figur macht

Flexibilität für Ihre Webseite

Jeder hat es, jeder nutzt es – das Smartphone. Handy, Tablet & Co sind schon heute die für das Surfen am häufigsten verwendeten Endgeräte. Eine Webseite muss daher unbedingt den speziellen Anforderungen mobiler Internetnutzung genügen.

Responsiv? Adaptiv? Fluid? Was ist das?

A uf dem Markt tummeln sich mittlerweile tausende von Endgeräten verschiedenster Dimensionen – vom kleinen Smartphone, über Tablets und Notebooks bis hin zu großen HD und 4k Bildschirmen. Eine responsiv gestaltete Webseite passt die Designelemente und Inhalte in Größe und Anordnung so an, dass sie den Platz des Bildschirms immer optimal ausnutzen.

Dabei unterscheidet man zwischen adaptiven und fließenden (fluid) Layouts. Adaptive Layouts sind auf bestimmte Endgeräte angepasst. Man erstellt meist eine Ansicht für Smartphones, eine für Tablets und eine für Desktop-Geräte. Das Layout verändert sich zwischen diesen Ansichten sprunghaft. Geräte, die nur marginal von den Dimensionen abweichen verursachen daher oft Fehldarstellungen oder nutzen den Platz nicht optimal aus. Fließende Layouts arbeiten dagegen mit Prozentangaben und passen sich immer automatisch sehr flexibel der jeweiligen Bildschirmgröße an. Fließende Layouts sind heute Standard und den adaptiven in den meisten Fällen vorzuziehen.

Responsiv? Adaptiv? Fluid? Was ist das?

A uf dem Markt tummeln sich mittlerweile tausende von Endgeräten verschiedenster Dimensionen – vom kleinen Smartphone, über Tablets und Notebooks bis hin zu großen HD und 4k Bildschirmen. Eine responsiv gestaltete Webseite passt die Designelemente und Inhalte in Größe und Anordnung so an, dass sie den Platz des Bildschirms immer optimal ausnutzen.

Dabei unterscheidet man zwischen adaptiven und fließenden (fluid) Layouts. Adaptive Layouts sind auf bestimmte Endgeräte angepasst. Man erstellt meist eine Ansicht für Smartphones, eine für Tablets und eine für Desktop-Geräte. Das Layout verändert sich zwischen diesen Ansichten sprunghaft. Geräte, die nur marginal von den Dimensionen abweichen verursachen daher oft Fehldarstellungen oder nutzen den Platz nicht optimal aus. Fließende Layouts arbeiten dagegen mit Prozentangaben und passen sich immer automatisch sehr flexibel der jeweiligen Bildschirmgröße an. Fließende Layouts sind heute Standard und den adaptiven in den meisten Fällen vorzuziehen.

Mobile Internetnutzung bei 65%

N icht responsive Webseiten findet man leider immer noch sehr oft im Netz. Solche Webseiten können vom Handy aus nicht optimal genutzt werden. Häufig muss man den Bildschirm nach links und rechts scrollen, um Texte lesen zu können. Buttons sind viel zu klein, was die Bedienung mit dem Finger stark erschwert. Und oft laden solche Seiten viel zu langsam, was den Nutzer neben einer vielleicht sowieso schon langsamen mobilen Internetverbindung zusätzlich nervt. Und auch Google wertet diese Seiten rigoros ab. Viele potenzielle Kunden werden solche Seiten schnell wieder verlassen oder Ihr Unternehmen im Netz gar nicht erst finden.

Knapp 65 % des gesamten Datenverkehrs gehen schon heute auf die mobile Nutzung zurück. Klassische Desktop-Rechner fristen ihr Dasein wieder vermehrt als reine Büro-Rechner. Die Datenvolumina aktueller Mobilfunkverträge werden sich bis Ende dieses Jahrzehnts verfünffachen. Umso wichtiger ist es jetzt seine Seite fit für smarte Geräte zu machen.

Mobile Internetnutzung bei 65%

N icht responsive Webseiten findet man leider immer noch sehr oft im Netz. Solche Webseiten können vom Handy aus nicht optimal genutzt werden. Häufig muss man den Bildschirm nach links und rechts scrollen, um Texte lesen zu können. Buttons sind viel zu klein, was die Bedienung mit dem Finger stark erschwert. Und oft laden solche Seiten viel zu langsam, was den Nutzer neben einer vielleicht sowieso schon langsamen mobilen Internetverbindung zusätzlich nervt. Und auch Google wertet diese Seiten rigoros ab. Viele potenzielle Kunden werden solche Seiten schnell wieder verlassen oder Ihr Unternehmen im Netz gar nicht erst finden.

Knapp 65 % des gesamten Datenverkehrs gehen schon heute auf die mobile Nutzung zurück. Klassische Desktop-Rechner fristen ihr Dasein wieder vermehrt als reine Büro-Rechner. Die Datenvolumina aktueller Mobilfunkverträge werden sich bis Ende dieses Jahrzehnts verfünffachen. Umso wichtiger ist es jetzt seine Seite fit für smarte Geräte zu machen.

  • TEILEN:

Jetzt Projekt starten

Sie haben Interesse bekommen Ihr Traumprojekt mit mir gemeinsam zu verwirklichen? Dann sollten wir uns einfach mal persönlich kennenlernen. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.